Die Sberbank Europe AG wird sich auf Schlüsselmärkte konzentrieren

Pressekontakt

Mag. Linda Michalech
Head of Corporate Communications

Tel.: +43 1 22732 1300
Mobil: +43 664 8891 3662
linda.michalech@sberbank.at

 

Sberbank Europe AG verkauft ausgewählte Tochterbanken in CEE, um sich auf Kernmärkte zu fokussieren

Am 3. November 2021 hat die Sberbank Europe AG einen Vertrag mit AIK Banka a.d. Beograd, Gorenjska Banka d.d., Kranj and Agri Europe Cyprus Limited über den Verkauf ihrer Tochterbanken in Bosnien und Herzegowina (Sberbank BH d.d. Sarajevo und Sberbank a.d. Banja Luka), Kroatien (Sberbank d.d.), Ungarn (Sberbank Magyarország Zrt.), Serbien (Sberbank Srbija a.d. Beograd) und Slowenien (Sberbank banka d.d.) unterzeichnet. Die Tochterbanken weisen insgesamt eine Bilanzsumme von EUR 7,329 Mrd. aus, betreiben 162 Filialen und betreuen rund 600.000 Kunden (Stand Jahresende 2020).

Die Sberbank Europe AG hat beschlossen, ihre geografische Präsenz in Zentral- und Osteuropa (CEE) zu reduzieren um sich auf Schlüsselmärkte zu konzentrieren. Die Sberbank in der Tschechischen Republik (Sberbank CZ, a.s.) bleibt im Eigentum der Sberbank Europe AG und wird ihr bisheriges Geschäftsmodell weiterführen.

Nach einer sorgfältigen Analyse verschiedener Optionen erwies sich die Transaktion mit AIK Banka, Gorenjska Banka and Agri Europe Cyprus Limited für die Sberbank Europe AG als die attraktivste.

Die Käufer verfügen über eine große regionale Präsenz sowie eine klare Vision für die zukünftige Entwicklung, die das weitere Wachstum der Banken unterstützt und sicherstellt, dass die Kunden weiterhin Dienstleistungen von gleichbleibend hoher Qualität erhalten.

Der Abschluss der Verkaufstransaktion steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung nationaler und internationaler Aufsichtsbehörden sowie der nationalen Wettbewerbsbehörden und wird voraussichtlich im Jahr 2022 erfolgen.

Über Sberbank Europe

Sberbank Europe AG mit Sitz in Wien ist eine Bankengruppe, die sich zu 100% im Besitz der Sberbank of Russia befindet – der größten Bank in Russland, sowie in Mittel- und Osteuropa mit mehr als 100 Millionen Kunden. Sberbank Europe Group ist in Österreich, Bosnien und Herzegowina, Kroatien, Tschechien, Deutschland, Ungarn, Slowenien und Serbien vertreten. 2014 stieg Sberbank Europe in das Privatkundengeschäft in Deutschland ein und etablierte sich als erfolgreiche Direktbank mit attraktiven Spar- und Kreditprodukten in einem kompetitiven und dynamischen Markt. Zum Ende des dritten Quartals 2021 erreichte Sberbank Direct in Deutschland ein Einlagenvolumen von EUR 1,2 Milliarden und ein Kreditvolumen von über EUR 600 Millionen.

Sberbank Europe Group hat rund 800.000 Kunden, betreibt 187 Filialen und beschäftigt über 3.900 Mitarbeiter in ganz Europa. Die Bilanzsumme der Sberbank Europe Group beträgt EUR 13 Mrd. (Stand 31. Dezember 2020).

Website: www.sberbank.at

Über Sberbank of Russia

PJSC Sberbank ist Russlands größte Bank und ein führendes globales Finanzinstitut. Die Sberbank hält fast ein Drittel der gesamten Aktiva des russischen Bankensektors, ist der wichtigste Kreditgeber der russischen Volkswirtschaft und eines der größten Einlageninstitute in Russland. Die Regierung der Russischen Föderation, vertreten durch das Finanzministerium, ist Hauptaktionärin der PJSC Sberbank und hält 50% plus eine stimmberechtigte Aktie am genehmigten Kapital der Bank, während die restlichen 50% minus eine stimmberechtigte Aktie von inländischen und internationalen Investoren gehalten werden. Sberbank verfügt über ein großes Vertriebsnetz in Russland mit rund 14.000 Filialen. Ihre internationalen Niederlassungen umfassen unter anderem Großbritannien, die USA, GUS, Mittel- und Osteuropa, Indien und China.

Websites: www.sberbank.com und www.sberbank.ru.

Im Jahr 2020 wurde die Sberbank einem Rebranding unterzogen und bietet ihren Kunden sowohl finanzielle als auch nicht-finanzielle Dienstleistungen an. Heute umfasst das Sber-Ökosystem eine Reihe von Dienstleistungen für das tägliche Leben für Privat- sowie Firmenkunden.
Website des Sber-Ökosystems: www.sber.ru.

Kontakt öffnen